Jahreskongress 2017 Wundnetz Saar e.V.

20. Mai 2017, 9:30 Uhr
HTW Saarbrücken, Campus Rotenbühl

Waldhausweg 14

Die Teilnahme ist kostenlos
Bitte melden Sie sich an unter:
kontakt@wundnetz-saar.de


Liebe Mitglieder und Freunde des „Wundnetzes Saar“,

Zum fünften Sommerkongress des Wundnetzes Saar mit spannendem Programm laden wir Sie herzlich ein!

Vom Lehrstuhl für Allgemeinmedizin der UdS wird eine hochaktuelle Umfrage zur Versorgungssituation von Patienten
mit chronischen Wunden im Saarland durchgeführt und präsentiert. Ein weiterer Themenschwerpunkt ist die Ernährung von Patienten mit chronischen Wunden. Wie stelle ich Defizite fest, was braucht der Patient und wie gebe ich es ihm? Unser Vorstandsvorsitzender wird die Besonderheiten der Wundheilung bei Diabetikern darstellen. Warum haben wir das eigentlich noch nie gemacht? Und wir freuen uns besonders auf die bestimmt lebendige Präsentation und Diskussion des „besonderen Falles“.

Wie gewohnt bleibt genügend Zeit für die Diskussion zwischen den Vorträgen und für den Besuch der Industrieausstellung, auch über rege Teilnahme an den Workshops würden wir uns freuen.

Dank einer inzwischen etablierten Zusammenarbeit mit der Fakultät für Sozialwissenschaften der HTW Saar findet unser Kongress in diesem Jahr erstmalig in den Räumlichkeiten der HTW statt. Der HTW sei an dieser Stelle für die
Bereitstellung der Räumlichkeiten gedankt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Ihr Vorstand des „Wundnetzes Saar“


Programm
9:30 Uhr
Begrüßung

PD Dr. Matthias Frank, 1.Vorsitzender Wundnetz Saar e.V.

Grußworte
Ministerin Monika Bachmann
Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Grußworte
Saarländische Pflegegesellschaft

Chronische Wunden im Saarland – Aspekte der ambulanten
und stationären Pflege
Teilergebnisse der Studie „ChroWuSaar“

Désirée Gisch (M.Sc.), Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Zentrum Allgemeinmedizin, UdS

Aktuelles aus der Rechtsprechung
NN

Ernährungsintervention bei chronischen Wunden -
Ernährungsdefizite und deren Einfluss auf die Wundheilung,
Bedeutung von Makro und Mikronährstoffen im Kontext.

Dr. Peter Schmidt, Ökotrophologe
Fresenius Kabi Deutschland GmbH

13:00 Uhr Mittagspause

Diabetes und Wundheilung
Wo beeinflusst Diabetes die Wundheilung?
Was können wir dagegen tun?

PD Dr. Matthias Frank, Chefarzt Innere Abteilung
Diakonie Klinikum Neunkirchen

Der besondere Fall
Dr. Christian Schmidt, Plastische Chirurgie
Nardiniklinikum St. Elisabeth Zweibrücken

Workshop Teil I
8:30-9:30 Uhr

Kompressionstherapie
Laura Pulch, Lohmann & Rauscher

Workshop Teil II
13:00 Uhr-14:00 Uhr

Offene Fragen - was fehlt mir?
Anmeldung Workshop erforderlich: kontakt@wundnetz-saar.de

 

Herzlichen Dank an:
Sponsoren

 

Das komplette Programm können Sie hier downloaden





Vorträge zum Download


Die Rolle des Gefäßchirurgen in der Wundversorgung

Die Wunde aus Sicht des Hausarzts

Erfahrungsbericht - Wundnetz Hamburg e.V.

Zwischen Zitronensaft und Kollagen - was geht und was geht nicht